Dienstag, 31. März 2015

Schild-Bürger

Noch nicht ganz Rösrath: Die Unterführung unter der A3 im Königsforst
Also ich finde das Schild lustig. Als Ergänzung empfehle ich: "Bei Schneefall Schnee a.d. Fahrbahn. Wärmebildung bei Sonnenschein mögl."

Rösrath von oben

Aussicht auf Rösrath, Köln und sogar bis zu den dahinter liegenden Braunkohle-Kraftwerken

Der Kölner Dom und der Fernsehturm Colonius als Skyline hinter Rösrath

Die Straße hinunter erinnert hauchzart an die Alpen ... ;)

Montag, 30. März 2015

Innenansichten von Rösrath

Ungewohnte Aussicht auf Rösrath City - im Augustiner Haus

Das Thema der Kommunionskinder in der kath. Kirche: Türen

Sonntag, 29. März 2015

Naturschutzgebiet Rösrath

Das Naturschutzgebiet zwischen dem Industriegebiet Scharrenbroich und der Sülz
... eigentlich ist es ja schön, ein Naturschutzgebiet in unmittelbarer Nähe zu haben.
Es ist ein Nistplatz für Fischreiher, Enten und andere Vögel. In der Sülz habe dort auch schon einen Bieber (oder einen anderen kleinen, pelzigen Schwimmer) beobachten können.
Leider missachten viele Hundehalter den "Betreten verboten"-Hinweis. Die Schrift auf dem entsprechenden Schild ist anscheinend nicht für jedermann verständlich.
Die vorderen Bereiche des Naturschutzgebietes, die an die Walter-Arendt-Straße angrenzen, sind inzwischen recht unansehnlich geworden: Dort landet u.a. immer mehr Verpackungsmüll.

Viele Lieferanten entpacken ihre Ladung bereits auf der Straße.

Was hinfällt, bleibt liegen.
Die Reste vom Pausensnack, Flaschen, Styropor und Folien.

Die Stahlkonstruktion über die Sülz mit Blick auf das Naturschutzgebiet

Der abgestorbene Baum ist zu jeder Jahreszeit noch immer ein imposanter Anblick

Samstag, 28. März 2015

Ansichten und Aussichten über Rösrath

abendlicher Blick auf Rösrath und Köln am 27.03.2015
Hier startet mein neues kleines Blog-Projekt.

Irgendwie hatte ich beim Spazierengehen mit meinem Hund schon oft den Gedanken, meinen kleinen Fotoapparat mitzunehmen und einfach ein paar Bilder von meiner Wahlheimat Rösrath zu machen.
Rösrath hat nämlich besonders schöne Fleckchen, aber auch häßliche Ecken und Kanten. Beides zu dokumentieren könnte ein interessantes Projekt werden.